FORMEL VON SILDENAFIL
WICHTIGE INFOS IM ÜBERBLICK
Freiname Sildenafil Citrate
Handelsname Lovegra
Summenformel C22H30N6O4S
CAS-Nummer 171599-83-0 (Sildenafil Citrate)
PubChem 5212
ATC-Code G04BE03
DrugBank DB00203
Kurzbeschreibung Enzymhemmung der Phosphodiesterase-5
wirksame Lustpillen für Frauen Lovegra kaufen in der Apotheke

Lovegra kaufen

Lovegra oder Lybrido?

Wirksame Lustpillen für Frauen im Vergleich

Die weibliche und männliche Sexualität unterscheiden sich immens, weil die weibliche weitaus vielschichtiger ist. Männliche geschlechtliche Beschwerden sind im Regelfall organisch bedingt. Männer stoßen viel häufiger auf die Unmöglichkeit, einen Sexualkontakt zu Ende zu bringen, indem bei den Frauen das Problem in der Ermangelung der Lust liegt. Vor allen Dingen sind Frauen stark emotionell eingebunden, das macht die Situation komplizierter. Aus diesem Grund ist es eine echte Herausforderung, eine Medizin für die weibliche Luststeigerung zu schaffen. Die Lustlosigkeit der Frauen kann mehrere Gründe haben. Stress im Beruf oder mit einem Partner reduziert den Sexualtrieb bei Frauen und zehrt an den Kräften sehr intensiv. Die Hormonumstellung nach der operativen Entfernung der Gebärmutter oder der Eierstöcke, das Klimakterium können die Libido hemmen. Verschiedenste Arzneien können als Nebeneffekt die weibliche Geschlechtslust schwächen. Darunter fallen Sedativa, Thymoleptika, einige Antibabypillen.

Verschiedene Libidoprobleme sind nämlich bei Frauen weitaus verbreitet. Aber eine moderne deutsche Forschung mit 4500 Teilnehmerinnen zeigt, dass viele von ihnen ihre Störungen verschweigen. Erst die Hälfte von Frauen äußerte ihre Beschwerden über eine schwache Lust gegenüber ihren Frauenärzten. Und häufig dann nur, wenn ein Gynäkologe sie danach fragte. Doch eine schwache Lust ist dabei kein Grund für Schamgefühle. Lovegra und Lybrido wenden sich an betroffene Frauen und sollen ihre Libido verbessern. Mit solchen Lustpillen sind die weiblichen Störungen nicht an der Tagesordnung, eine Frau kann ihr Liebesleben völlig durchkosten.

Lovegra enthält die Wirksubstanz Sildenafil 100 mg. Diese nutzbringende Arznei wurde zum Beitragen zum Höhepunkt und zum Stärken des weiblichen Sexualtriebs erzeugt. Sildenafil für Frauen verhilft zum Intensivieren der Blutströmung in den Geschlechtsorganen, indem die geschlechtliche Erregung, die Funktion der großen Scheidenvorhofdrüse, die vaginale Schmiere stärker werden. Nach dem Einsatz haben die Anwenderinnen eine beachtenswerte Intensivität von den Orgasmen festgelegt. Sildenafil gehört zu den Hemmstoffen der Phosphodiesterase (PDE-5). Aufgrund der Wirkung des Stickoxids forcieren sie den Blutzufluss zu den weiblichen Schamteilen. Auf diese Weise werden die Klitoris und die Labien mit Blut genug angereichert. Die Frauen mit verschiedenen geschlechtlichen Störungen, der Geschlechtskälte, der Menopause, der Gebärmutterentfernung, der vaginalen Trockenheit, einer schwachen Libido, die mehr Genuss während der Intimität bekommen wollen, erreichen ziemlich gute Erfolge mit diesen Lustpillen. Viele Frauen und klinische Studien haben den Benefit von Lovegra nachgewiesen.

Das niederländische Unternehmen Emotional Brain hat Lustpillen für Frauen Lybrido entwickelt. Die Oberschicht der Tablette enthält das luststeigernde Inkret Testosteron, und innerhalb der Pille befindet sich Sildenafil. Dieses Potenzpräparat richtet sich zum größten Teil an die betroffenen Frauen, die bis anher in dem Geschlechtsleben keinen oder seltenen Höhepunkt erreicht haben, deren Großhirn für sexuelle Empfindungen schwer reizbar ist. Im Zuge des Experiments von Lybrido haben 86 Prozent der Frauen angemeldet, dass sie nach dem zweiwöchigen Einsatz des Heilstoffs mehr Lust hatten und öfter den Höhepunkt erreichten. Es zeugt davon, dass die jeweiligen Tabletten eine lustweckende Wirkung ausüben. Lybrido kann den seelischen Vorgang in Betrieb setzen, dabei wird im Großhirn verstärkt Dopamin ausgeschüttet. Dieserhalb werden das weibliche Bedrücktsein und Komplexe gelöst. Lybrido hilft den Frauen, wenn bestimmte Bedingungen anwesend sind. Wenn man wegen Stress ziemlich überfordert und angespannt ist und aus diesem Grund kein Verlangen nach Sex hat, so kann diese Lustpillen für Frauen in solcher Situation helfen. Mit Hilfe von dieser Medizin bekommt die Anwenderin eine hochgradige Befriedigung, die ihr das beste Vergnügen gibt. Mit dem Einsetzten von diesen Lustpillen wird die Blutzirkulation im Vaginalbereich gesteigert und das Empfinden der Berührungen um ein beträchtliches verstärkt. Es verbessert das sexuelle Vergnügen beim Verkehr. Die Lustpillen für Frauen stumpfen das Missbehagen ab. Sowohl Lovegra als auch Lybdrido beginnen in 30-60 Minuten zu wirken.

Lovegra oder Lybrido: wie diese Lustpillen für Frauen richtig anwenden?

Im Allgemeinen werden diese Potenzmittel für Frauen in gleicher Weise eingenommen. Sie sollen per os mit ein bisschen Wasser in 30-60 Min. vor dem potenziellen Intimkontakt gebraucht sein. Ihre Standarddosis beträgt 100 Milligramm einmal pro 24 Std., die je nach Bedürfnis korrigiert werden kann. Der Gebrauch von Lovegra und Lybrido mit Alkohol in großer Menge ist nicht erlaubt. Die Zeitdauer des Effekts der Pillen macht 4-6 Std. aus. Die Schnelle der Einwirkung kommt auf bestimmte Faktoren an, wie dem Sättigungsgefühl, dem psychologischen Zustand, der Abspannung.

Lovegra oder Lybrido: welche Gegenindikationen haben diese Lustpillen für Frauen?

Diese weiblichen Potenzmittel eignen sich nicht für alle betroffenen Frauen. Vor dem Gebrauch soll eine Frau ihren Gynäkologen bezüglich der Gegenanzeigen befragen. Die Präparate mit Sildenafil Lovegra und Lybrido haben solche gemeinsamen Kontraindikationen: Herzbeschleunigung, Probleme mit dem Hepar, den Nieren, Arrhythmie, Myelomkrankheit, Drepanozyten -Anämie, Allergie, akutes Leber- oder Nierenversagen, für kleine Kinder unter 18 Jahren, Stenokardie, Leukämie, Störungen des kardiovaskulären Systems, schwankender Blutdruck, Retinitis pigmentosa. Lybrido und Lovegra müssen nicht eingesetzt sein, wenn eine Frau Nitrate (z.B. Isosorbid, Nitroglyzerin) und die Freizeitdrogen Poppers (z.B. Butylnitrat, Amylnitrat) gebraucht.

Lovegra oder Lybrido: welche Nebeneffekte sind zu beachten?

Da diese Arzneien Sildenafil enthalten, sind ihre Nebenwirkungen gleichartig. Lybrido und Lovegra verursachen in seltenen Fällen nebenläufige Effekte, obwohl gar keine gewohnheitsgemäß erscheinen. Ihre Nebenwirkungen tauchen in 1-2 Std. fort. Dazu gehören Emesis, Dyspnoe, Brustweh, Schwindel, Fließschnupfen, Palpitation, Rotverfärbung vom Hals und Gesicht, Nausea, Indigestion, Kopfweh, erhöhte Lichtempfindlichkeit.

Sie verstehen nun, was der Unterschied zwischen den Lustpillen für Frauen Lybrido und Lovegra ist, und wodurch sich ihre Wirksubstanzen, Wirkprinzipien, Einnahme, Wirkungseintritt, Gegenanzeigen und Nebeneffekte unterscheiden. Jetzt können Sie entscheiden, welches Medikament für Sie passend ist.

Lovegra Packung 4 Stück